Security Policy
s

Höchstmöglicher Schutz und geringstmögliche Arbeitseinschränkung – nach diesem Prinzip gehen wir bei der Erstellung und Umsetzung Ihrer Security Policy vor.

Ziele definieren

Bevor wir funktionstüchtige Sicherheitslösungen installieren, müssen konkrete Sicherheitsziele für Ihr Unternehmen definiert werden. Dazu gehören neben allgemeinen Richtlinien die zu vergebenen Nutzungsrechte oder Bestimmungen beim Versenden von E-Mails oder Dateien. Neben der Definition der Ziele werden in dieser Phase auch die mitsprache- und entscheidungsberechtigten Personen im weiteren Projektverlauf bestimmt.

Maßnahmen ergreifen und informieren

Im zweiten Schritt der Security Policy werden die formulierten Sicherheitsziele ausgearbeitet und zusammen mit Standard-Sicherheitselementen in einem Konzept zusammengefasst. Damit beginnt die technische Umsetzung. Diese beinhaltet nicht nur die einzelnen Konfigurationsschritte, sondern auch die Regelung von Zugangsberechtigungen, Schulungsmaßnahmen, Notfallpläne sowie die Festlegung von regelmäßigen Updates aller Sicherheitsinstallationen.
Der Workflow in Ihrer Firma soll auch in Zukunft so gering wie möglich beeinträchtigt werden. Sicherheitslösungen müssen nicht zwangläufig eine Behinderung bedeuten. Information über die Maßnahmen und ihre Ziele verhindern, dass sich Mitarbeiter übergangen oder bevormundet fühlen.


.
Home | Contact Us | Impressum | Top